Information zu den Änderungen im Bachelorstudienplan Technische Physik bezüglich der StEOP

23 Sep 2017 by Sebastian in StudiumNeu

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, gibt es ab 1. Oktober 2017 einen neuen Studienplan, welcher eine neue Studieneingangs- und Orientierungsphase beinhaltet. Passend dazu wurden im Mitteilungsblatt 4 vom 1. Februar 2017 [1] die Übergangsbestimmungen unter Punkt 35 veröffentlicht.

Diese Information ist an alle Studierende des Bachelorstudiums Physik gerichtet, welche sich vor dem Wintersemester 2017 inskribiert und noch nicht die StEOP abgeschlossen haben.

Die Bestimmungen besagen, dass ihr mindestens bis 30. November 2018 Zeit habt die StEOP des alten Studienplans, welcher bis 30. September 2017 gültig ist, zu erfüllen. Die alte StEOP beinhaltet VO Lineare Algebra, VO Grundlagen der Physik 1 und die Einführungslehrveranstaltung, welche automatisch mit dem Bestehen der VO Grundlagen Physik 1 abgeschlossen wird. Alle StudentInnen, die sich im Sommersemester 2017 erstmals inskribierten, haben sogar bis Ende ihres vierten Semesters, also bis Ende Wintersemester 2018, Zeit die alte StEOP zu erfüllen.
Ihr habt natürlich auch die Möglichkeit, durch eine schriftliche Meldung an das studienrechtliche Organ, in die neue StEOP überzuwechseln. Dabei ist zu beachten, dass ihr dann nicht wieder zurückwechseln könnt. Erkundigt euch dementsprechend vor einem Wechsel, was zur Erfüllung der neuen StEOP gefordert wird, beziehungsweise lasst euch in der Fachschaft beraten.

Was ist mit Grundlagen der Physik 1 & 2 passiert?

Wie ihr im Curriculum erkennen könnt, wurde Grundlagen der Physik 1 VO und UE zu einer VU zusammengefasst, die in Grundlagen der Physik 1a und Grundlagen der Physik 1b aufgespalten wurde. Selbiges ist auch mit Grundlagen der Physik 2 passiert.
Somit gibt es nun Grundlagen der Physik 1a, Grundlagen der Physik 1b, Grundlagen der Physik 2a und Grundlagen der Physik 2b.
Der genaue Modus wird in den jeweiligen LVAs bekanntgegeben.
Die Äquivalenzliste wurde in den Übergangsbestimmungen des Bachelorstudiums der Technischen Physik mit dem Mitteilungsblatt Nr. 16 [2] am 29. Juni 2017 veröffentlicht. Die Bestimmung darin lautet: Wenn ihr die VO sowie die dazu passende UE bestanden habt, seid ihr so zu behandeln, als hättet ihr die VU abgeschlossen.
Sollte euch die VO fehlen, jedoch nicht die UE, so muss euch weiterhin die Möglichkeit geboten werden, die Prüfung zu absolvieren.
Sollte euch die UE fehlen, jedoch nicht die VO, so muss euch weiterhin eine Möglichkeit geboten werden die Übung zu absolvieren. Voraussichtlich wird dies möglich sein indem ihr in den neuen, dazu passenden VUs einen Leistungsnachweis erbringt.

Worauf muss ich jetzt achten?

Schaut, dass ihr die StEOP sowie die geänderten LVAs rechtzeitig abschließt.Kontrolliert, ob ihr das Zeugnis zur Einführungslehrveranstaltung bekommen habt. (Bekommt man gleichzeitig mit dem Bestehen der VO Grundlagen der Physik 1)

Wo finde ich die das neue Curriculum/Mitteilungsblätter? Ihr findet das Curriculum sowie auch die Übergangsbestimmungen als Anhang zum Mitteilungsblatt Nr. 16/2017
Die Allgemeinen Übergangsbestimmungen findet ihr im Mitteilungsblatt Nr. 4/2017 unter Punkt 35.
Die Mitteilungsblätter findet ihr im Tiss im Reiter Organisation unter Mitteilungsblätter.

Ich habe noch Fragen, was soll ich tun? Bei Fragen könnt ihr gerne in eurer Fachschaft Technische Physik vorbeikommen oder eine Mail an schreiben.

Viel Erfolg im kommenden Studienjahr wünscht euch eure Fachschaft Physik!

Mitteilungsblatt Nr.4/2017
[1] https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10260

Mitteilungsblatt Nr.16/2017
[2] https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10272

Übergangsbestimmungen
[3] https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/main/mbl_anhang?a=33&n=1617

Curriculum
[4] https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/main/mbl_anhang?a=15&n=1617

Comments

Leave your comment

 

Topic revision: r1 - 21 Apr 2018, Sebastian
 
Suchen:

Fachschaft Technische Physik
Studienvertretung Technische Physik der TU Wien Wiedner Haupstraße 8-10, Turm C, 1. Stock, Raum 123A/124A
Tel: +43 (0)1 58801 49541, E-Mail: users@fstph.at
Ideas, requests, problems regarding FSTPH? Send feedback